Freitag, 24. März 2017

Blog"explosion" und Ostergewinn!

Ich beobachte seit ein paar Wochen ein seltsames Phänomen auf meinem Blog. Schon immer schaue ich auf die Hits, die mein Blog monatlich hat und klar, in bestimmten Monaten sind es besonders viele, z.B. im Dezember 14/15/16, denn dann findet auf meinem Blog das Adventskalenderwichteln statt. Ansosnten sind die Besucherinnenzahlen durchmischt und oft auch sehr niedrig, vor allem in Monaten, in denen ich wenig Zeit oder Lust zum Nähen und Posten habe.
Auf einmal aber, explodieren meine Hits. Angefangen im Februar, da habe ich das erste Mal die 10.000 Marke überwunden, ging es mit dem März gleich so weiter. Ohne besondere Aktion oder "besondere" Postings. Seht selber:











Diametral dazu haben aber leider die Kommentare abgenommen. Auch viele "Stammkommentatorinnen" schreiben nichts mehr.
Weder für das Eine, noch für das Andere habe ich eine wirkliche Erklärung. Zum Teil haben einige Bloggerinnen aufgehört und ihre Blogs stillgelegt, zum Teil liegt es aber auch sicher daran, dass ich im letzten Jahr selber sehr viel weniger kommentiert habe. Das versuche ich aber wieder zu ändern und nehme mir wieder mehr Zeit, um auf anderen Blogs zu stöbern.
Mich würde jetzt interessieren, kennt die Eine oder Andere von euch solche Entwicklungen und wieviele beobachten auch immer ihre Statistik? Sind euch die Hits wichtig oder zählen nur die Kommentare.
Das ist etwas, was mich seit ein paar Wochen umtreibt und ich bin sehr gespannt auf eure Meinung 😉.

Ach, und dann habe ich auch noch was gewonnen: Frau Nahtlust hatte die Ehre eines Beitrages über sie und ihre Taschenliebe in einer Patchwork-Zeitschrift *klick*. Vorgestellt wurde sie mit ihrer coolen Hasentasche Und genau so eine, oder besser drei davon, hat sie an ihre Leserinnen verlost. Tja, und ich hatte Glück!















Vielen Dank Susanne, ich habe mich sehr über die Zeitschrift und die supercoole Hasentasche gefreut!

Verlinkt zu Freutag


Kommentare :

  1. Hui, das ist ja cool, wenn da plötzlich doch viele kommen! Das mit den Kommentaren ist sehr schade! Ich persönlich kann weder mit dem Laptop noch mit dem Handy kommentieren wenn ich den Firefox benutze..Bis ich das rausgefunden hatte habe ich Zigaretten Kommentare geschrieben, die verschollen sind. Er erscheint nämlich dann einfach nicht.. Dazu kommt natürlich, dass ich momentan oft nur kleine Zeitfenster habe, da vergesse ich das bis zum nächsten Mal auch, dass es nicht geklappt hatte.. Bei mir auf dem Blog gibt es auch sehr viel weniger Kommentare. Ich finde das sehr schade und habe festgestellt, dass mich das sehr viel mehr stört als nicht so viele Klicks. Oder positiver formuliert: mit Kommentaren macht man mich wesentlich glücklicher als mit mehr anonymen Besuchern oder Klicks ;-) insgesamt habe ich aber beschlossen mir das alles nicht zu genau anzgucken. Schließlich war meine Motivation für den Blog ja eine ganz andere.
    LG Julia
    Ps Ich hab in letzter Zeit öfter Mails bekommen, man könne nicht kommentieren. Als Janny das mal ein bisschen konkretisiert hatte, hab ich mal getestet und festgestellt dass plötzlich eine Anmeldung gefordert wird..sowas ist natürlich ätzend und für mich bei anderen auch ne Große Hürde zu kommentieren. Genauso nerven mich diese Sicherheitsdinger mit Bildchen..Alle Geschäfte von vorne und so..Das ist einfach total umständlich..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentare sind auch das, worüber ich mich am allermeisten freue :-)

      Löschen
    2. Gut zu wissen :-)

      ...sorry für die vielen Autokorrektur-, Komma- und sonstigen Fehler..Das liest sich ja grauenvoll...noch ein Nachteil vom Kommentieren mit Handy..

      Löschen
  2. Liebe Katha, schön, dass die Post direkt angekommen ist. Ich bin mir sicher, du findets einiges im Heft zum Nacharbeiten :-)
    Das mit den Statistiken ist ja spannend. Mein Tool ist neulich leider in die Brüche gegangen und vermutlich kann ich die Daten nicht mehr retten. Jetzt bin ich auf Google Analytics umgestiegen. Ich hoffe, dass das gut hält.
    LG und schönes Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sind viele tolle Taschen drin :-)
      Vielen Dank noch mal!

      Löschen
  3. Liebe Katha,
    Dein Beitrag hat mir dazu veranlasst, seit ewigen Zeit mal wieder meine Statistik anzuschauen.... Bei mir ist aber seit 2014 alles konstant geblieben. Um einen Zahlenvergleich zu liefern - seit 2014 habe ich monatlich in der Statistik von Blogger zwischen 17.000 und 26.000 Seitenaufrufe. Immer davon abhängig, wie "interessant" meine Postings so waren. In der Zeit von Hausbau und Umzug war es weniger, aber da kamen meine Beiträge auch eher aus dem Archiv und waren nicht gerade hochaktuell. :-)

    Das mit den Kommentaren ist so ein Ding. Ich glaube, Blogspot ist einfacher für klassische Desktop-PCs. Per Handy, Tablet oder auch schon Notebook gibt es einfach 1000 Hürden einen Kommentar zu hinterlassen. Klappt bei mir auch nicht. Und immer weniger Leute lesen die Seiten wirklich über den guten alten PC. Das Handy ist schneller mal ausgepackt.

    Ich habe einen großen Zuspruch bei Instagram - obwohl ich das Profil dort eigentlich als "Werbung" und Hinweis zu meinem Blog angelegt habe. Dort gibt es meist mehr Kommentare, als auf dem Blog selbst. Aber da kann man eben supereinfach übers Handy kommentieren....

    Mir geht es schon auch wie meiner Vorrednerin Juliespunkt - Kommentare machen mich auch glücklicher, als die Seitenaufrufe. :-)

    Liebste Grüße
    Mara

    P.S. Wenn Du rausfindest, woher die Explosion gekommen ist, verrat mir den Trick, ja?

    AntwortenLöschen
  4. Du Glückspilz! Da gratuliere ich dir sehr zum Gewinn. Das mit den Statistiken ist bemerkenswert....hm... Ich bin da nicht so gut informiert und schaue da kaum drauf. Insofern bin ich da leider keine Hilfe. Aber den Wunsch nach mehr Kommentaren erfülle ich gern:-) Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! Niedliche Tasche!
    Das mit dem Kommentieren geht mir auch so, meist bin ich mit dem Handy unterwegs und manchmal funktioniert das Kommentieren einfach nicht. Wenn ich mit dem PC Blogs lese, kommentiere ich öfter.
    Statistiken sehe ich auch nur selten an und finde es auch eher frustig, wenn 200 Leute den Post gelesen haben, aber nur einer kommentiert hat. Ich erwarte jetzt auch keine 200 Kommentare, aber freue mich doch auch mal über ein paar mehr. Ok, bin ja nur ein kleiner Blog mit wenig Followern, aber es motiviert doch mehr, wenn auch mal kommentiert wird und man nicht so ins Leere schreibt.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut Recht. Grade, wenn ich sehe, dass 800 Leute mein Post gelesen oder doch zumindest angeklickt haben und dann nur 3 kommentieren. Ist doof....

      Löschen
  6. Liebe Katha, für mich sind die Kommentare beim Bloggen auch das Salz in der Suppe. Und ich kommentiere viel zu selten... Instagram oder Facebook sind wesentlich einfacher. Und gerade bei Blogspotblogs muss ich einige Male klicken und schreiben, bis ich endlich kommentieren darf und der Kommentar dann auch ankommt. Und tatsächlich kommentiere ich auch seltener in der letzten Zeit. Weil ich leider seltener dazu komme, meine liebsten Blogs zu lesen (oder selber zu schreiben...). Total schade! Aber ich nehme deinen Beitrag mal wieder zum Anlass, mehr drauf zu achten, nicht nur einen Kommentar zu denken, sondern auch aufzuschreiben :-)
    Meine Statistik ist übrigens auch stark abhängig davon, wie viel ich schreibe. In der Zwischenzeit habe ich einige Artikel, die besonders oft aufgerufen werden - ein Pinterestphänomen :-)
    LG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mir jetzt auch vorgenommen, mehr kommentieren. Schließlich macht die Kommunikation unter den Bloggerinnen doch das Bloggen erst zu dem, was ich daran so mag.

      Löschen
  7. Glückwunsch zum Gewinn.
    Ich bin ja noch nicht so lange dabei, aber ich freue mich auch sehr über Kommentare.
    Ich bin gespannt, ob du das Explosions-Phänomen irgendwann erklären können wirst.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina (ein paar Kommentare weiter untern) hat eine Erklärung. Ich denke das wirds sein :-)

      Löschen
  8. Hallo Katha,
    ich habe seit Jahresbeginn auch eine leichte Zunahme der Zugriffe beobachtet. Aber nicht absonderlich. Die Kommentare sind aber konstant geblieben. Meist kommen sie ja von Stammlesern, mit denen ich in "Kommentarkontakt" stehe. Das freut mich immer sehr, mehr als die Zahlen an sich.
    Ich sehe da also nicht wirklich eine Veränderung. Aber dafür eine an anderer Stelle: wenn ich mich neuerdings neu als Follower irgendwo eintrage, kann ich das nicht mehr mit meinem Nicknamen und dem dort hinterlegten Bild, sondern mit meinem richtigen Namen ohne Foto. Sehr seltsam und für mich nicht erklärlich....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich folge den meisten Blogs über Bloglovin, da gibts noch kein Problem.

      Löschen
  9. Liebe Katha,
    auch für mich sind die Kommentar wichtiger...wobei mir nicht wichtig ist immer ein Lob zu bekommen, wenn jemand noch einen Tipp oder eine andere Meinung hat und es somit zu einem Austausch führt bin ich viel glücklicher als über tausende Besucher. Ich beobachte immer wenn ich viel bei RUMS kommentiere habe ich auch suuper Besucherzahlen nur leider dann eher wenige bis keine Kommentare! :(

    Viele liebe Frühlingshafte Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich persönlich finde Statistiken spannend. Und schaue alle paar Wochen mal auf Analytics wie sich das Lwserverhalten entwickelt. Erstaunlicherweise sind die Blog besuche und seitenaufrufe seit über einem Jahr sehr konstant, obwohl ich mehrere Blogpausen einlegte. Das liegt wohl daran, dass mein Blog hauptsächlich über content suche gefunden wird. Manchmal explodieren Besucherzahlen, wenn z.B. ein Beitrag in irgendeinem Facebookforum geteilt wird. Bei Analytics kann man schön beobachten woher die Nutzer kamen. Das finde ich spannend.
    Kommentare als direkte Rückmeldungen sind toll. Aber nachdem ich selbst ein eher fauler Kommentator bin, erhalte ich auch nicht so viele Kommentare. Das kommentieren basiert ja oft auf Gegenseitigkeit.
    Schau doch mal ob deine Explosion der Besucher an einem bestimmten Suchbegriff oder einem Artikel hängt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, an einem bestimmten Artikel liegt es ncht. Es wird wohl so sein, wie Martine weitr unten schreibt. Schade ;-)
      Mir wäre natürlich lieber, es läge an einem viel beachteten Artikel.

      Löschen
  11. Die Statistik habe ich mir auch schon lange nicht mehr angeschaut. Aber eine Explosion war nicht zu vermerken, eher ein Rückgang. Auch die Kommentare sind weniger geworden und liegen tatsächlich bei der Stammleserschaft. Allerdings muss auch ich zugeben, dass ich es nicht mehr so oft schaffe zu Kommentieren wie früher. Mit Job, Kindern und so weiter, ist die Zeit knapper als in der Elternzeit zu Hause.
    Und wie Frau Zeitspieler schon erwähnte, die Medien haben sind auch geändert, alles ist mehr auf "Likes" ausgelegt, weil schneller und so. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem "Likephänomen" ist doof. Da wird meistens auch gar nicht mehr richtig gelesen, sondern nur das Bild bewertet. Ich habe neulich in einer Pattydoogruppe eine Frage zur Verwendung von Stretchjeans gehabt. Nach einem halben Tag hatte ich 100 Likes für das Bild meiner ersten Version und eine einzige Antwort auf meine Frage. Alles anderen so: "Sieht toll aus!" ;-)

      Löschen
  12. Hallo Katha,
    kann ich nur dito sagen. Wenn man viele Kommentare schreibt, kommen auch viele zurück, wenn man wenig Zeit hat, sieht es dagegen mau aus. Die treuen Leser bleiben jedoch immer gleich und wenn wir ehrlich sind, so sind wir ja auch!
    Eine Blogexplosion kenne ich auch und die hat mich vor einen halben Jahr sehr beunruhigt, weil ich dachte, ich bin entdeckt worden, das ganze Dorf lies mit und keiner sagt was. Woran es lag, weiß ich bis heute noch nicht, aber angesprochen hat mich Niemand. Und, dass es Dir nun genauso geht beruhigt mich doch etwas. *g* Wissen bei Dir alle, dass Du einen Blog hast? Ich glaub ich will nicht, dass die ganze Kolleginen mit lesen!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir wissen die meisten Leute, dass ich einen Blog habe, aber es interessiert sie nicht besonders.... Ich glaube noch nicht mal meine Familie folgt mir ;-)

      Löschen
  13. Ich hatte vor über einem Jahr einen Post, der unheimlich oft verlinkt/geteilt worden ist, vor allem auf pinterest. Dieser Post hat ständig so viele Besucher, dass mein Blog sehr zahlreich besucht wird, egal, ob und was ich aktuell gerade poste. Vielleicht gibt es bei Dir auch so einen Post. Sieht man ja auch in den Statistiken. ...
    Ich gucke immer mal in die Statistiken. Interessiert mich schon, wieviele Besucher ein Post hat. Ja, mit den Kommentaren wird es weniger bzw. es wird allgemein ruhiger in der Bloggerwelt. Es sind viele zu Instagram abgewandert oder posten nur noch auf Facebook.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An einem einzelnen Post liegt es nicht, das fände ich eine schöne Erklärung. Ist wohl eher so, wie Martina (unter dir) schreibt.

      Löschen
  14. Das mit den Kommentaren ist so ne Sache, bei mir kann ich dir sagen werden bei ca. 500 Klicks ein Kommentar abgegeben, teils weniger.
    Die Blogstatistik ist bei mir im Dezember explodiert, das ist irgend so ein Suchprogramm und es verfälscht total, was es macht habe ich in noch keinem Beitrag gefunden, es sucht eben (aber was?)
    Das gute ist, die zugriffe auf die einzelnen Blogs werden nicht verändert, also geht es nur auf die Startseite. Zugriffe aus USA, Russland und China sind das und beii mir sind es ca. 10.000 pro Monat die meine Statistik versauen. Lustig ist, dass ich laut Blogger 40.000 und mehr Zugriffe pro Monat habe, bei einem Zähler, den eine kooperation eingebaut habe kämpfe ich monatlich um über die 10000er Marke zu kommen.
    Auf jeden Fall nehme ich mir täglich ca. 10 Blogs vor die ich lese und bei 2-5 wird ein Kommentar gesetzt. Das bringt auch klicks und ist gut für Google-Ranking ;-) und zusätzlich finde ich immer, wenn ich Kommentare möchte muss ich das selbst auch tun. Leider kommentieren die meisten dann aber bei facebook, wo es oft dann innerhalb von Tagen verpufft :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das mit dem Suchprogramm ist interessant. Das könnte es sein. Danke dafür!

      Löschen
  15. Liebe Katharina, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn!
    Ja, mit der Statistik ist das bei mir auch so und ganz plötzlich und ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich kann auch nicht erkennen, wo die 400 Leute bei mir unterwegs waren.
    Auch die Followerzahl schwankt immer hin und her, ein Tag so, ein Tag so.
    Gerade jetzt, wo ich ca 4 Wochen weg war gab es eine riesige Explosion.
    Ich mag auch lieber Kommentare.
    Allerdings war ich die letzte Zeit auch sehr wenig unterwegs bei anderen Blogs. Plötzlich so zu erkranken lässt einen in eine Starre verfallen und es geht nix mehr, wie es war. Aber jetzt geht es hoffentlich bergauf und ich will mich bemühen auch wieder mehr zu kommentieren.
    Ich bedaure es sehr, dass ich die letzten Monate dazu nicht in der Lage war, denn ich finde Kommentare schön und sehr wichtig.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ein schlechtes Gewissen musst du deswegen nicht haben. Ist doch viel wichtiger, dass du zur Ruhe kommst und Kraft schöpfst. Ich kann das mir das nicht im entferntesten vorstellen wie es sein muss, so eine Diagnose zu bekommen, aber ich finde da ist keine Reaktion unangemessen.
      Ich wünsche dir alles, alles Gute!

      Löschen
  16. Bei mir ist es genau so wie bei dir, die Statistik ist ordentlich in die Höhe gegangen. Allerdings schreibe ich auch wieder mehr und ich denke auch, dass mein Blog im Allgemeinen bekannter geworden ist, vor allem durch besondere Aktionen wie z. B. die Farbenmix Adventskalendertasche. Über die Kommentare kann ich mich eigentlich nicht beschweren, die sind von der Anzahl her recht konstant geblieben.
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das einzelne Artikel oder bei mir Aktionen (KSW, Adventskalenderwichteln) mehr Leute anziehen, ist auch schon immer so, aber jetzt war grade nix :-)

      Löschen
  17. Ich finds auch doof, wenn ich auf anderen Blogs kommentiere und es kommt nie etwas zurück. So richtig megadoof finde ich es, wenn ich eine Frage in die Kommentare poste und die dann noch nicht mal beantwortet wird (hatte ich schon öfter mal). Zu den Klicks kann ich sagen, dass die meisten den Blog besuchen, wenn es mal wieder Freebies gibt ;-) total normal natürlich, aber es greifen halt auch viele Dateien ab, ohne einen Kommentar dazulassen - das ist das schon wirklich sehr traurig. Naja, Bloggersorgen ;-) .

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kenne ich mit dem "nicht richtig lesen". Ich habe neulich in einer Pattydoogruppe eine Frage zur Verwendung von Stretchjeans gehabt. Nach einem halben Tag hatte ich 100 Likes für das Bild meiner ersten Version und eine einzige Antwort auf meine Frage. Alles anderen so: "Sieht toll aus!" ;-)

      Löschen
  18. Liebe Katharina,

    ich schaue bei mir auf die Statistik, weil sie mir sagt, ob etwas gut ankommt oder nicht. Ich habe festgestellt, dass wenn Posts von anderen Bloggerinnen hervorgehoben werden oder bei der Handmade Kultur auf Facebook veröffentlicht werden, die Zahlen enorm in die Höhe steigen. Wobei ich derzeit vergleichbare Werte mit Dir habe.
    Aber seit ich mich bei Instagram rumtreibe, kommentier ich nicht mehr so häufig. Vor allem, wenn ich die Zwischenresultate kommentiert habe und dann beim Hauptpost nichts mehr zu sagen habe. Ich glaube es ist sinnvoll, die Bilder des Blogposts nicht gleichzeitig mit Instagram zu veröffentlichen.
    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katha,
    ein Spruch besagt: Die meisten Briefe bekommt der, der die meisten schreibt! Es ist tatsächlich so: wenn ich viel kommentiere, werden die Leute widerrum neugierig und schauen bei mir vorbei und kommentieren dann ebenfalls. Ich habe allerdings ein anderes Phänomen: Posts, von denen ich selbst denke: wow der absolute Kracher!! werden kaum kommentiert und dann erhalten Beiträge, die ich z.B. auf die Schnelle für Creadienstag raushaue, (die in meinen Augen noch nicht mal vollständig sind) da explodieren nicht nur die Besucherzahlen, sondern die werden dann auch noch am meisten kommentiert... Weiß nicht, ob das nur mir so geht??
    viele liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch, die meisten Kommentare bekomme ich für absolut banalen Kleinkram und die besten Sachen werden gar nicht kommentiert (und ich frag mich dann, ob nur ich das so toll finde).

      Löschen
  20. Hallo Katha, von deinen Hits kann ich ja nur träumen, mit meinem bescheidenen Blog. ;)
    Ich habe oft Probleme woanders einen Kommentar zu hinterlassen, da viele Blogs weder anonym noch die "Name/URL" Option zulassen und ich bei den meisten erlaubten Diensten gar nicht registriert bin. Und selbst wenn es geht, geht mein Kommentar trotzdem im Nirvana verloren. War da schon mit Bloggern im Mailkontakt deswegen, die sich auch nicht erklären konnten, wieso mein Kommentar verschwunden ist. Es war ein Lotteriespiel, ob mein Kommentar wirklich ankommt. Irgendwann habe ich dann aufgegeben zu kommentieren, weil das zu frustrierend war.

    AntwortenLöschen
  21. Das gleiche hatte ich im Februar auch. Plötzlich hatte ich 2000 - 3000 Zugriffe am TAG! Auf die Zahl komme ich sonst im Monat. Woran das nun lag, weiß ich nicht. Mittlerweile hat es sich auch wieder reguliert und läuft in gewohnten Bahnen.
    Persönlich finde ich die zugriffszahlen nur am Rande interessant. Viel mehr freue ich mich über Kommentare und es ist schon wirklich schade, wenn zwar 300 Leute den Blog aufrufen, aber keiner etwas kommentiert.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥