Freitag, 3. März 2017

Alle guten Dinge sind 3: Schritt 3

So, heute ist der große Tag: Finale bei Maikas wundervollen Bloggeburtstagsaktion "Alle guten Dinge sind 3".
Ursprünglich von mir auf die Reise geschickt wurde ein bearbeitetes Holzbrett *klick* welches dann von Nadelsuse weiterverarbeitet wurde.
Ich selber empfing 9 Wimpel und ein schönes Schrägband von Christina, die ich im zweiten Schritt verzierte *klick*. Die Wimpel habe ich dann weitergeschickt an Ingrid.
Und zum guten Schluss bekam ich dann von Tina mein Finalstück. Und das habe ich daraus gemacht:



















Ursprünglich stammt das Werk von Marita. Sie hatte einen Rollingstone-Block genäht und an Tina weitergeschickt, die ihn dann zerschnitt und Jeans dazwischen und rundherum nähte *klick*. Tina hatte die Idee, dass daraus eine Tasche werden könnte, aber ich hab mir was anderes überlgt: Eine Tischunterlage - für Tischdecke ist das Teil zu dick. Ich habe das Topping mit einem Vlies verstärkt und einen weiteren Jeansstoff für die Rückseite verwendet. Eingefasst habe ich das Teil mit einem rosa Schrägband. Ach, und vorher habe ich versucht es ein bisschen zu quilten..... bitte nicht so genau hinsehen 😆
Zwischendurch war ich mir nicht so sicher, aber jetzt gefällt mir der Riesenuntersetzer ganz gut. 

So, nun bin ich aber super gespannt, was aus dein beiden anderen Teilen geworden ist. Zu sehen sind die Finalstücke bei Maika *klick*

Verlinkt zu Freutag

Kommentare :

  1. Deko für die Wohnung ist immer gut - vorallem wenn sie so schön ist. Super Ergebnis!!! Gefällt mir ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll. Ich liebe es, wenn dann dich was anderes draus wird, weil es eben so sein sollte ich wünsche dir viel Freude damit und freue mich riesig, dass du dabei warst. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Na, da passt auf jeden Fall die ein oder andere Kaffeetasse drauf und erfreut die Runde - vor allem, wenn du das an Sonntagen zusammen mit Kuchen präsentierst :-) viel Freude mit dem Untersetzer!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der ist doch perfekt um eine dicke Vase mit einem Strauß Tulpen oder dem Osterstrauß zu beherbergen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deinen "Riesenuntersetzer" :D Mal wieder super spannend wenn man liest was Schritt 2 mal werden sollte und dann am Ende wirklich draus geworden ist. :)
    Viele liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
  6. die-kreative-nadel.com3. März 2017 um 10:36

    Untersetzer kann man ja auch nie genug haben, oder? Deine Version gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Konstrast mit den dunklen Streifen zwischen all dem Bunt. Und Tulpen gehen ohnehin immer :-)
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  8. Oh, schön, was du aus meinem zweiten Schritt gemacht machst. Gefällt mir!
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schick geworden, dein Riesen-Untersetzer. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katha,
    ich finde dein Deckchen total schön...es sieht nach Frühling aus. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  11. tolle idee und der Untersetzer gefällt mir sooo sooo gut. Ein schlichter Patchworkblock muss eben nicht immer bleiben, was er mal war.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  12. Ein bisschen Deko kann man ja immer gebrauchen! Super Finale!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  13. Antworten
    1. P.S. Vielleicht hast du ja auch Lust, bei meinem Herz-Wichteln mitzumachen.
      LG Ellen

      Löschen
    2. Hab leider die Anmeldefrist verpasst..... :-(

      Löschen
  14. Eine schöne Idee. Da kann der Frühling kommen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Sehr spannend, wie sich die Teile so weiterentwickelt haben!
    Dein Deckchen/ Untersetzer gefällt mir gut, kann man bestimmt vielseitig verwenden.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katha,
    Dass ist auch eine schöne Umsetzung, wer hätte das gedacht! :-)
    Und, Blumenvasen Deckchen kann man nie genug haben. Hab ich mir auch gedacht, als ich die Hexis sah! ;-) sehr praktisch und schön geworden! Hach, ich freue mich gerade so für dich!

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  17. Ein wunderschönes Tischdeckchen ist das geworden! Sehr hübsch!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Wow! Da hast Du der spannenden Kombination von Schritt 1 und 2 ja echt was Tolles abgerungen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  19. Dein Untersetzter gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde, das ist ein toller Hingucker geworden.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥