Sonntag, 27. Dezember 2015

Ein lachendes und ein weinendes Auge: Die vierte Woche mit meinem Adventskalender

Mit gemischen Gefühlen präsentiere ich euch heute meinen Adventskalenderinhalt der letzten Woche. Wie immer waren wirklich großartige Sachen dabei. Besonders gut gefällt mir die Einkaufstasche aus der 24. So eine wollte ich auch schon immer mal nähen, jetzt brauch ich das nicht mehr:















Liebe Christine, vielen vielen Dank für diesen supertollen Kalender, der mir die Wartezeit bis Weihnachten so versüßt hat!!!
Was die anderen Teilnehmerinnen in ihren Kalendern hatten, könnt ihr *hier* sehen!

Verlinkt zu Freutag

Freitag, 25. Dezember 2015

AKW 2015: Was war drin - vierte Woche

Jetzt ist es vorbei. Gestern war das letzte Türchen fällig und unsere Adventskalender sind leer.
Obwohl dies ein wirklich trauriger Anlass für eine Verlinkung ist, will ich sie euch nicht vorenthalten.
Bitte vergesst den Backlink nicht http://appelkatha.blogspot.de/ und auch die beiden letzten Verlinkungen, Woche 2 und Woche 3 sind noch offen. Wer also noch nicht gezeigt hat, was in ihrem Kalender ist, kann das noch tun.
Und nun, Verlinkung ab:






Dienstag, 22. Dezember 2015

Genesungsgeschenk und "Spendenaufruf"

Vor nicht ganz einem Jahr ging eine Freundin von mir mit ihrem Sohn von Arzt zu Arzt, weil der Kleine immer wieder krank war und ihr keiner sagen konnte, was es sein könnte. Letztendlich wurden sie in die Kinderklinik geschickt und bekamen eine schreckliche Diagnose.
Seinen zweiten Geburtstag musste er dann im Krankenhaus verbringen und wenn ich auch sonst nicht viel für ihn tun konnte, so konnte ich dem kleinen Baggerfan doch wenigstens eine schöne Mütze und einen Jack schenken.
Von der Mütze habe ich leider kein Bild (sie ist aber auch nach einem Jahr noch fleißig in Gebrauch) aber den Jack kann ich euch zeigen:

















Und dann hab ich noch eine kleine Bitte an euch: Lasst euch als Stammzellenspenderinnen bzw. Spender registrieren. Das tut nicht weh und kosten auch nichts, kann aber Leben retten!

Das Wunderbare: Dem kleinen Kerl geht es gut und er gilt als geheilt, soweit man das nach einem Jahr sagen kann.


Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag.

Samstag, 19. Dezember 2015

Mein Adventskalender und ich, die dritte Woche

Nun ist schon die dritte Woche mit meinem wundervollen Adventskalender von Christine vorbei und noch immer freue ich mich jeden Tag wie ein kleines Kind aufs Öffnen meines Tütchens.
Diese Woche waren wieder ganz wundervolle Dinge in meinem Kalender:



















Meine Beute: Ein supertolles Kühlschrankmonster (schon längst in Gebrauch), zwei Gläserabdeckungen (oder?), Knöpfe, zweimal Maskintape, ein schöner Stoff, Gummiband und ein Kabelhalter (ist es doch oder?). Ihr seht, ich kenne mich gar nicht so gut in der Welt des Genähten aus wie ich dachte :-)

Ich merke, an mir und auch daran, wie sich das "Verlinkverhalten" ändert, dass Weihnachten wirklich immer näher rückt und man einfach unheimlich viel zu tun hat. Bilder machen und Posten fällt da manchmal etwas hinten runter und so verlinke ich meinen Post auch erst heute.
Wahnsinn, was ich mir für einen Stress mache. Vielleicht sollte ich nächstes Jahr auf Selbstgenähtes zu Weihnachten verzichten und nur noch Gekauftes verschenken. Das finde ich zwar nicht so schön, aber dieser Stress, neben der Arbeit und den Leben Zuhause mit den drei Kindern, bringt mich gerade echt an meine Grenzen. Viele meiner zu Beschenkenden fordern natürlich auch etwas von mir Genähtes und irgendwie schmeichelt es mir ja auch. Aber leider wissen die meisten nicht, was da an Arbeit, Zeit und auch an Geld drinsteckt. Während sie mir also (um es mal platt auszudrücken) ein Buch für 10 Euro bei Amazon bestellen, sitze ich zum Teil 6 Stunden nach der Arbeit oder am Wochenende an der Nähmaschine um das bestellte Täschchen, Kissen oder Portemonnaie herzustellen. Davon, dass das die Kosten eines gekauften Geschenkes in der Regel auch noch überschreitet, muss ich euch ja nicht erzählen.Und dann kommen da noch diverse Wichtel- und Beschenkaktionen dazu, immer unter Zeitdruck......
Ach, was reg ich mich auf, bin ja selber schuld, wenn ich mich drauf einlasse. Nächstes Jahr wird alles anders. Vielleicht nehme ich mir dann auch mal VOR Weihnachten Urlaub und arbeite nicht bis zum 24sten.

So, genug geklagt, ich geh dann mal wieder an meine Nähmaschine und versuche meine dritte Woche noch auf dem Freutag unterzubringen, denn über meinen Kalender freue ich mich ja wirklich jeden Tag :-)
Und natürlich nicht nur über den. Denn in dieser Woche erreichte mich auch die erste Weihnachtspost und auch schon kleine Geschenke:















Post bekam ich von Kristina (LunaJu), Tanja (Emilymotte) und Bettina (die-kreative-Nadel). Von Tanja gab es neben der Karte auch noch eine Packung "Weihnachten to go" und einen ihrer schönen glückbringenden Schlüsselanhänger, von Kristina ein "Weihnachten zum selber basteln" und einen Engelsanhänger und von Bettina ein süßes Täschchen mit Schokolade. Vielen Dank ihr Lieben!
Da bekomme ich gleich wieder ein schlechtes Gewissen, weil es dieses Jahr keine kleinen Geschenke für meine Bloggerinnenkolleginnen gibt. Vielleicht nächstes Jahr wieder ;-)

Verlinkt zu Freutag



Freitag, 18. Dezember 2015

AKW 2015: Was war drin - dritte Woche

Oh, nein! Die vorletzte Woche unseres Adventskalenderwichtelns ist schon zu Ende. Nur noch knapp eine Woche und es ist Weihnachten! Kommt irgendwie immer überraschend schnell...
Ihr habt nun zwei Wochen Zeit eure Türchen 12 bis 18 zu zeigen. Was in der ersten Woche in den Kalendern war seht ihr *hier* und den Inhalt der zweiten Woche könnt ihr euch *hier* anschauen.
Bitte vergesst den Backlink nicht http://appelkatha.blogspot.de/
In der letzten Woche gab es einige Probleme mit der Verlinkung, woran das lag, weiß ich leider nicht.
So, nun zeigt mal her:


Dienstag, 15. Dezember 2015

Weihnachtswichtelin für den Chef

Dieses Jahr sollte es (auch auf mein Bestreben hin) an der Arbeit statt des üblichen Schrottwichtelns, ein "schönes" Wichteln geben. Dazu zogen alle die mitmachen wollten den Namen einer Kollegin/ eines Kollegen und hatten knapp zwei Wochen Zeit sich etwas Schönes zu überlegen.
Die Vorbereitung war richtig toll. JedeR versuchte herauszubekommen, über was ihre/seine Wichtelpartnerin freuen würde.
Nachdem ich meinen Wichtelpartner gezogen hatte, war ich nicht mehr ganz so begeistert von meiner Idee. Ich hatte unseren  Geschäftsführer gezogen......
Nun kommt dieser fast täglich mit dem Rad zur Arbeit und als Regenschutz stülpt er stets eine große Plastiktüte über den Sattel. Hmmm, eigentlich klar, was ich machen musste.
Leider gestaltete sich das Maßnehmen schwierig und so ist mein Sattelbezug nach Susannes Anleitung *klick* ein bisschen groß geraten.




















Die beschichtete Baumwolle habe ich extra bestellt und sie passt auch hervorragend zu seinem knallgelben Rad.
Der Grund, warum er trotz des schicken neuen Bezugs trotzdem weiterhin seine alte Plastiktüte benutzt ist (hoffentlich) folgender: Noch am Abend unserer Weihnachtsfeier, nach dem Wichteln, bedankte er sich bei mir und sagte auch, wie schön er den Bezug fände. Er konnte auch gar nicht glauben, dass ich ihn selbst genäht hatte und untersuchte die Nähte nach Unregelmäßigkeiten (die es diesmal tatsächlich nicht gab) und sagte dann, dass er Angst habe, dass ihm dieser schöne Sattelbezug geklaut würde....... Vielleicht hätte ich ihn etwas hässlicher machen sollen.

Besonders stolz bin ich als Verpackungslegasthenikerin, auf die äußere Gestaltung meiner Wichtelei. Leider sind nachfolgende Verpackungen nicht mehr so schön geworden.














Schick, wa?

Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag. Und Lila-Lotte.




Freitag, 11. Dezember 2015

AKW 2015: Die zweite Woche mit meinem Adventskalender

Ha, ich hab so ein riesen Glück mit meiner Wichtelpartnerin gehabt, das glaubt ihr ja gar nicht. Obwohl, hier die Beweise, meine Ausbeute Tag 5 bis 12 ähem 11:
















Ein schöner Apfelstoff, Reißverschlüsse, Webbänder, ein Weihnachtsstern zum Aufhängen, zwei Verschlüsse und ein wunderschöner Schlüsselanhänger mit einem Apfel, den ich auch schon benutze.
Und dann war da auch noch etwas in einem Tütchen, von dem ich absolut nicht weiß was das ist und wozu ich es benutzen kann.













Die Dinger sind magnetisch und "kleben" zusammen. Gesehen hab ich sowas noch nie, aber es wird schon etwas sinnvolles sein ;-)
Wer kann mir helfen? Christine?
Ich bin auf jeden Fall total begeistert. Vielen, vielen Dank Christine, der Kalender ist der Hammer!

*Hier* könnt ihr sehen, was die anderen Teilnehmerinnen in der zweiten Woche in ihren Kalendern hatten.

KSW Nr. 14

Auch diese, die 14te KSW ist schneller zu Ende gegangen als gedacht. Ausrichterin war diesmal Melanie alias Frau Käferin und der Stoff, den es zu vernähen gab, gefiel mir eigentlich ganz gut:
















Da das Stück Stoff naturgemäß nicht besonders groß war, es aber aus einer Art Stretch bestand, war ziemlich schnell klar, dass ich etwas Klitzkleines zum Anziehen nähen werde. Gedacht ist es für ein Baby, welches im Sommer 2016 auf die Welt kommen wird und dessen Patentante ich werde (Hurra!).
Was liegt da näher als ein Paar Babylegs. Die Anleitung hab ich von *hier*.
Und so sehen sie aus:
















Der Stoff ist sehr passend, denn die Mama, meine liebste Freundin Lilly M., trägt ganz Ähnliches.
Ich bin natürlich nicht die Einzige, die heute zeigt, was sie aus dem schönen KSW-Stoff hergestellt hat und falls euch interessiert, was es bei den anderen so gibt, bitte *hier* klicken.

Natürlich wird es auch eine KSW Nr. 15 geben. Näheres dazu demnächst bei Almut auf GoldKindelein.

Verlinkt zu FrauKäferin, der großen KSW-Sammlung und zum Freutag.


AKW 2015: Was war drin - zweite Woche

Wahnsinn, nur noch knapp zwei Wochen, dann ist Weihnachten! Wenn das kein Grund zur Freude ist - oder zur Panik, weil noch so viele Geschenke fertiggstellt werden müssen.....
Heute ist auf jeden Fall die zweite Adventswoche um und wir dürfen wieder zeigen, was wir alles so in unseren Adventskalendern hatten.
Wie immer habt ihr zwei Wochen Zeit euch zu verlinken, zeitnah ist natürlich am Besten, da eure Wichtelpartnerin dann keine Angst bekommen muss, euch hätte der Inhalt nicht zugesagt ;-)
*Hier* könnt ihr euch noch einmal den Inhalt der ersten Woche ansehen, da waren schon ganz schön tolle Sachen dabei und ich überlege, ob ich im nächsten Jahr bei der Zuteilung der Wichtel nicht ein bisschen schummeln sollte.... nur Spaß!
Und nun bin ich gespannt, was ihr in der zweiten Woche drin hattet!

Liebe Grüße, Katharina



Dienstag, 8. Dezember 2015

Go go`njo!

Lange hab ich das Täschchen von mipamias auf anderen Blogs bewundert und mit mir gerungen. Gerungen deshalb, weil ich unzähliche E- und Freebooks hier liegen habe, die ich noch nicht 1 x genäht habe. Also noch eine Schnitt kaufen, der dann aus Zeitmangel auf dem Rechner "vestaubt"?
Dann hat es mich aber doch gepackt und ich habe das E-Book nicht nur gekauft, sondern sogar ziemlich zeitnah genäht.
Ein willkommener Anlass war der Geburtstag meiner Lieblingsjanny. Die wurde nun mit meinem ersten Go`njo beglückt und da sie es selbst schon gezeigt *klick* hat, kann ich es jetzt auch hier zeigen:












  



























Ich fand das Nähen relativ aufwändig, was aber vielleicht auch daran lag, dass ich es während eines Nähcafés genäht habe und nicht ganz so konzentriert war. Einiges hab ich verkehrt zugeschnitten und ein paar Nähte mussten wieder aufgetrennt werden.
Für Weihnachten hab ich aber schon ein paar weitere Go`njos zugeschnitten und da werde ich dann versuchen etwas konzentrierter an Werk zu gehen. Vielleicht ist es ja in Echt ganz einfach :-)

Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag.

Samstag, 5. Dezember 2015

Unser Adventskranz für Faule

Zeit ist ja hier immer Mangelware. Arbeit, drei Kinder und diverse Ehrenämter (Aufsichtsrat, Arbeitskreise) verhindern, dass ich mich so kreativ austobe, wie ich es gerne möchte. Aus diesem Grund haben wir zwei Dauer-Adventskränze, die man nur noch ein bisschen dekorieren muss.
Dieses Jahr hab ich mich für den "Korb" entschieden (wir haben noch so eine Art Teller).
Johnny ist losgezogen und hat Tannenzweige gesucht, ich habe vier Schleifchen drangebunden und die Kerzen aufgesteckt. Im letzten Jahr haben wir diverse Dekokugeln und Figürchen in die Mitte gesteckt, aber in diesem Jahr habe ich einen Weihnachtsbaum genäht, der genau in die Mitte passt.



















Lustigerweise habe ich bei Maikas Adventskranzsammlung entdeckt, dass Cathleen, der ich beim Vorweihnachtsichteln auch so ein Bäumchen genäht habe, genau die gleiche Idee hatte *klick*. Finde ich echt witzig!

Meinen Adventskalender vom AKW-2015 habt ihr ja *hier* schon gesehen, aber natürlich hat der Rest der Familie auch einen, beziehungsweise zwei:













Der Groß hat einen Starwars- der Mann einen Minimauskalender. Johnny hat zum Geburtstag einen Legokalender bekommen und er und Fritz von den Schwiegerleuten noch einen Smartieskalender. Und dahinter steht mein afs-Kalender. Ihr seht, bei uns ist Kalendertechnisch echt was los.
Natürlich hatte ich auch in diesem Jahr vor mindestens einen Kalender zu nähen und zwar nach dem Freebook von eMadA, aber wie im letzten Jahr, hat es auch i diesem wieder nicht geklappt, schäm.
Auf der anderen Seite sind meine Kinder mit ihren Kalendern sehr zufrieden und das ist ja auch die Hauptsachen :-)

Freitag, 4. Dezember 2015

Die erste Woche mit meinem Adventskalender

Lange musste ich warten, bis endlich soweit war und ich das erste Tütchen öffnen durfte. Dienstag war es dann endlich soweit!
Meinen Kalender habe ich von Christine bekommen und ich bin absolut begeistert.
Drin waren bis jetzt zwei große Stück Stoff (ein mutter- und ein kindtauglicher), zwei farblich passende Reißverschlüsse und eine Rolle Maskingtape. Aber seht selbst:

















Ich hab auch schon Ideen, was ich aus den Stoffen machen werde.
Liebe Christine, vielen Dank! Bis jetzt gefällt mir ALLES sehr gut und ich freue mich jeden Morgen aufzustehen um mein nächstes Tütchen zu öffnen.
Ab heute zeigen alle Teilnehmerinnen *hier* was in den ersten Tagen im Kalender drin war.

AKW 2015: Was war drin - erste Woche

Juchuu, endlich ist es soweit und wir dürfen zeigen, was in den ersten Tagen des Dezembers in unseren Adventskalendern drin war.
Ab heute habt ihr zwei Wochen Zeit um eure ersten vier Tage hier zu verlinken :-) Wer noch nicht daran gedacht hat *hier* könnt ihr eure kompletten Kalender noch bis zum 14. Dezember verlinken. Wie immer bitte den Backlink ( http://appelkatha.blogspot.de/ ) nicht vergessen.
Ich bin gespannt!

LG, Katharina





Dienstag, 1. Dezember 2015

KSW Nr. 14

Halbzeit bei der mittlerweile 14ten KreativenStoffverWertung. Ausrichterin ist dieses Mal Melanie aka Frau Käferin und heute wird geteasert.
Ich bin echt froh, dass ich eine wirklich gute Idee für den karierten Stretchstoff habe. Was es genau wird, verrate ich natürlich noch nicht, aber es wird ein Kleidungsstück für einen noch nicht geborenen Minimenschen. Ui, auf ihn oder sie freue ich mich schon wie verrückt!
Neben dem KSW Stoff brauche ich dafür noch diesen schwarzen dicken Jersey:




















Mehr gibts heute aber nicht zu sehen :-) Zumindest bei mir. Was die anderen aus ihrem KSW-Stoff entstehen lassen, könnt ihr *hier* erahnen.

Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag.


Montag, 30. November 2015

AKW-2015: Das ist mein Kalender!

Und das ist er, mein Adventskalender, der mich über die Tage bis zu Heiligabend begleiten wird.
Bekommen hab ich ihn von Christine (Chris`Nadelspiele) und er besteht aus 24 genähten Papiertüten. Toll ist er und ich wette der Inhalt ist es ebenso.
Damit mir die Tage bis zum 1. Dezember nicht so lang werden, lag noch ein großes Päckchen Schokolade obendrauf und in der Begleitkarte schrieb sie, dass dieses unbedingt für die Zeit vor dem Ersten ist, um mir die Wartezeit zu verkürzen.














Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf mein erstes Türchen und kann es kaum erwarten, aber Göttin sei Dank, ist es ja morgen schon soweit!

Ich selbst durft Anna aka Zwergstücke bewichteln.
Wenn ihr genau hinseht, werden euch einige der "Deckel" bekannt vorkommen, denn ich habe alle Reste, die ich noch von diversen KSW-Stoffen Zuhause hatte verwendet. Und so sah er aus, bevor zu Anna auf die Reise ging:
















Ich hoffe Anna wird er, bzw. der Inhalt gefallen.

Verlinkt zur Sammlung bei mir.

Adventskalenderwichteln 2015: Da isser!

Morgen ist es endlich soweit und wir dürfen unser erstes Türchen/Säckchen/Päckchen öffnen.
Ab heute könnt ihr hier eure Kalender in ihrer ganzen Pracht zeigen. Schön wäre es, wenn ihr noch dazu schreibt, von wem ihr den Kalender erhalten habt. Bitte vergesst nicht den Backlink:  http://appelkatha.blogspot.de/
Die nächste Verlinkung gibt es dann am 04. Dezember. Da gibt es den Inhalt der ersten vier Tage zu sehen.
Und jetzt viel Spaß beim Stöbern!








Freitag, 27. November 2015

Vorweihnachtswichteln: Das hab ich bekommen

Das erste Wichteln der Vorweihnachtszeit ist zu Ende. Organisiert wurde es von Maika und Anja, was die beiden wirklich großartig gemacht haben. Ich weiß ja wie stressig sowas sein kann :-) Vielen lieben Dank für eure Mühen!
Bewichtelt wurde ich von Antje (i start to sew), die sehr genau aufgepasst hat was ich mag. Und das habe ich bekommen:



















Einen Loop aus dem wunderschönen Schwalbenstoff und einen papergepiecten (heißt das so?) tollen Mugrug. Genau das richtige für diese Jahreszeit. Vielen Dank, liebe Antje.

Ich selber habe Cathleen (Mamawerk) bewichtelt und versucht ihren Wunsch in ihren Lieblingsfarben umzusetzen. Und das ist dabei heraus gekommen:

















Was die anderen Wichtelinnen am heutigen Freutag zeigen, seht ihr hier *klick*

Außerdem ist mein KSW-Stoff angekommen. Es handelt sich um einen rot-schwarz-karierten leicht strechigen Stoff und ich hab auch schon eine sehr gute Idee für mein KSW-Projekt, Aber mehr wird natürlich noch nicht verraten :-) Dienstag gibts dann eine kleine Vorschau bei Melanie.



Dienstag, 24. November 2015

Tildatäschchen zum Geburtstag

Schon vor ein paar Monaten hatte meine LieblingsSchwägerin Geburtstag und klar, hab ich ihr was genäht. Wie schon bei der KSW 12, habe ich einen Schnitt aus meinem Tilda-Buch gewählt. Ich das fertige Täschchen wirklich schön, aber das Gefummel, den Reißverschluss in den runden Abschluss zu nähen fürchterlich.
















Meiner Schwägerin hats gefallen und vielleicht überwinde ich mich ja und näh doch noch mal eins nach diesem Schnitt.

Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag.

Freitag, 20. November 2015

Pilea

Auf dem Blog von Barbara hab ich einen Post über eine abgefahre Pflanze entdeckt: Pilea. Barbara war so begeistert von ihrer Pflanze, dass sie andere daran teilhaben lassen wollte und spontan sieben (!) Ableger verloste. Leider gehörte ich nicht zu den Glücklichen, aber nach meinem bedauernden Kommentar, hat mir Barbara doch tatsächlich kurze Zeit später einen "neuen" Ableger geschickt.
Den hab ich auch gleich eingepflanzt und finde, er passt hier super rein. Vielen Dank Barbara!

















Barabara spricht darüber, dass bestimmte Pflanzen ein Revival erfahren. Bis vor kurzem wurden sie noch zum spießigen Interieur unserer Mütter und Großmütter gezählt, mittlerweile erobern sie unsere Wohnzimmer.
Nachdem ich das gelesen hatte, fiel mein Blick auf ein paar weitere Pflanzen in meinem Wohnzimmer. Alle drei habe ich von meiner Schwiegermutter bekommen, aber nur bei der Nessel, die als Ableger zu mir kam, weiß ich was es für eine Pflanze ist.
Die anderen beiden wollte sie nicht mehr haben (waren ihr wohl zu unmodern). Die Große habe ich umgetopft und seitdem ist sie riesig geworden. Irgendwie sind alle drei ziemlich oldschool



















Da ich mich immer sehr über Geschenke freue, verlinke ich meinen Beitrag natürlich zum Freutag!






Dienstag, 17. November 2015

Ufo: Der Apfelquilt ist fertig!!!!!

Ich habe es tatsächlich geschafft und mein, mir seit März 2014 im Nacken sitzendes UFO fertiggestellt: Meinen Apfelquilt.
Gefertigt habe ich ihn aus vielen unterschiedlichen Apfelstoffen, die mir größtenteil von euch, meinen lieben Mitbloggerinnen geschickt wurden *klick*,*klick*,*klick* & *klick*
Irgendwie war nach ein paar Wochen zuschneiden, annähen usw. die Luft raus. Ich wusste nicht so genau wie groß die Decke werden sollte und die Gedanke an die Rückseite machte mich wahnsinnig.

Jetzt hab ich sie mir endlich vorgenommen und innerhalb von ein paar Tagen fertig gestellt. Wenn man einmal anfängt, gehts ja dann doch ganz fix. Damit ich nicht wieder die Lust verliere, hab ich sie nicht viel größer gemacht, als das was ich im Schrank schon vorfand.


































































Für dir Rückseite habe ich grauen Kuschelfleece genommen und es nicht bereut, denn jetzt wo es kühler ist, sitze ich jeden Abend in meine Decke gehüllt vor dem Fernseher, beim Häkeln oder an der Nähmaschine.















Ich liebe meine Apfeldecke und der Rest der Familie auch. Es gibt schon ab und an Streit, wer sich unter sie kuscheln darf, obwohl es hier ganz sicher keinen Mangel an Decken gibt.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Stoffschickerinnen! Es ist eine ganze Menge übrig geblieben, aber das wird auf jeden Fall auch noch verarbeitet.

Verlinkt zu HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag und Apfelsachen.


Donnerstag, 12. November 2015

Vorweihnachtswichteln: Ein Blick durchs Schlüsselloch

Bald ist es soweit und die Päckchen für das Vorweihnachtswichteln bei Maika machen sich auf die Reise. Bis dahin dürfen wir schon mal einen Einblick gewähren. Um was es sich genau dabei handelt und für wen die Überraschung dann letztendlich ist, wird nicht verraten!















Ihr seht, es ist Etwas aus Stoff und Etwas aus Papier. Und da kommt dann noch etwas anderes dazu, aber das kann ich euch nicht zeigen. Ich bin gespannt, ob es meiner Wichtelpartnerin gefällt!
Ich freue mich auf jeden Fall darüber, dass ich schon soweit bin :-)

Und dann freue ich mich natürlich auch noch ganz außerordentlich darüber, dass, kaum dass die KSW Nr. 13 zu Ende ging, die KSW Nr. 14 am Start ist. Bewerben könnt ihr euch bei Melanie aka Frau Käferin *klick*














Häkeldeckchen die Erste

Im September habe ich bei Stephanie von Häkeln im Quadrat eine Ausgabe der Zeitung Häkeln for you gewonnen und nun auch endlich ein Projekt daraus umgesetzt.
Darin gibt es eine Anleitung für einen Häkelteppich, wo mir das Muster sehr gut gefiel. Einen solchen Teppich brauch ich aber momentan nicht unbedingt und so habe ich einfach ein dünneres Garn genommen und stattdessen nach der gelichen Anleitung ein Häckeldeckchen für unseren Esszimmertisch gehäkelt.
Momentan stehe ich (wie wahrscheinlich die halbe Bloggerinnenwelt) total auf helles Grau und so ist es ein graues Tischdeckchen geworden:































Dieses Deckchen bleibt bei mir, aber es werden sicher noch weitere folgen - Weihnachten ist nah!

Verlinkt zu RUMS

Mittwoch, 11. November 2015

Finale der KSW Nr. 14, das ist mein Ergebnis

Und wieder geht eine KreativeStoffverWertung zu Ende. Diesmal kam der Stoff von Janka, die ich nun seit fast neun Jahren kenne. Sie ist nämlich die Betreiberin des Babyforums, welches sich mit den Oktoberbabys 2007 beschäftigte. Dort habe ich übrigens auch mein liebe Janny kennengelernt :-)
Ok, zurück zum Thema und zur KSW.
Der Stoff war diesmal wieder eine echte Herausforderung, ein fürchterliches Muster und schreckliche Farben, aber irgendwie festlich.
Aus diesem Grund wurde mein KSW-Stoff zum Adventskalender:


















Die Unterteile sind Pappbecher, die Zahlen sind aufgeklebt. Schön finde ich, dass die Stoffdeckel weiterverwendet werden können.
Vielen, vielen Dank Janka, für die tolle Orga und die nette Betreuung. Alle Ergebnisse werden auf ihrem Blog  vorgestellt und *hier* gesammelt.
Und wie immer, steht die nächste KSW schon in den Startlöchern. Ausrichten wird sie diesmal Melanie. Alles weitere auf ihrem Blog *klick*







Dienstag, 10. November 2015

Jahresprojekt Häkeldecke 2015: Sie ist fertig!

Wow, ich habs geschafft! Obwohl ich mir anfangs so schwer tat mich auch nur zu entscheiden in den allgemeinen Jahresprojektrausch einzusteigen, hab ich sie nun sogar vorzeitig fertig!
Da ich mich, nachdem ich mich endlich entschieden hatte mitzumachen und mir eine Tagesdecke zu häkeln, mit der Farb- und Musterauswahl so schwer tat, begann ich erst Ende Mai mit dem Projekt *klick* hab es nun trotzdem geschafft, mehr als rechtzeitig fertig zu sein. Den Zwischenstand konntet ihr im Juli *hier*sehen.
308 Granny habe ich gehäkelt, insgesamt 20 Reihen à 14 Grannys.
Und so sieht sie jetzt aus:














 
Ok, ich hätte sie für das Foto mal ordentlich und schön glatt hinlegen können, aber ich hab die Fotos schnell heute Mittag zwischen Arbeit und einem Lesenachmittag in der Schule des Mittleren geschossen. Vielleicht schaff ich ja noch mal in hübsch ;-)
Für das letzte Granny hab ich mir etwas besonderes ausgedacht, vielleicht ist es auch kindisch, aber ich fand die Idee schön, das 308te Granny aus allen fünf in der Decke vorkommenden Farben zu häkeln.
















Vielleicht kommen demnächst an der Seite noch zwei Reihen dazu, je nachdem, ob ich mir ein größeres Bett anschaffe. 1,2 Meter für eine Mutter und zwei Kinder ist ein bisschen knapp und im Moment schläft Fritz immer und Johnny gerne öfter bei mir ;-)
Und jetzt geh ich gucken, was die anderen Damen an diesem Creadienstag, den Dienstagsdingen und HoT sowie bei Gehäkeltes & Gestricktes so fabriziert haben!



Freitag, 6. November 2015

Ich freu mich!

Der Geburtstag von Johnny mit der Familie ist geschafft, acht Jahre ist er nun alt und morgen wartet eine Hode wilder Kinder auf Bespaßung bei seiner Geburtstagsübernachtungsparty. Ob ich mich darauf freue? Mmh, sagen wir mal, ich stehe dem mit gemischten Gefühlen gegenüber :-)
Uneingeschränkte Freude bereitet mir unser Adventskalenderwichteln. Seit vorgestern gibt es die Möglichkeit einen Teaser der Verpackung zu zeigen, ich hoffe da gibt es in den nächsten Tagen noch ein paar mehr zu sehen *klick*
















Dann habe ich mich entschlossen mir dieses Jahr keinen Stress zu machen und meine Bloggerinnengeschenke klein zu halten. In den letzten Jahren haben nämlich alle meine Top-Kommentatorinnen und besonderen Bloggerinnenfreundinnen ein kleines Weihnachtsgeschenk von mir bekommen. Das war jetzt wirklich nichts Großes, aber wegen der Anzahl der zu Bedenkenden schon sehr auswändig. Dieses Jahr wird es nur eine Klitzekleinigkeit, vielleicht sogar nur eine Karte. Ich hab einfach zuviel zu tun, auch mit den ganzen Wichteleinen und so. Ich hoffe ihr verzeiht :-)
Und an dieser Stelle sollte jetzt eigentlich ein Foto meiner Weihnachtsvorbereitungen zu sehen sein, aber die Technik versagte.... shit! Vielleicht bekomme ich es später noch hin :-)

 Ich hoffe ihr seid auch schon im Vorweihnachtsfreumodus!




Dienstag, 3. November 2015

Teaser²

Heute hab ich gleich zwei Teaser im Gepäck. Da ist zum einen mein Beitrag für die KreativeStoffverWertung 2015, ausgerichtet von Janka, die die verschiedenen Beiträge *hier* sammelt.
Dies ist ein Ausschnitt aus meinem KSW-Stück:
















Zum Anderen wird es auch langsam Zeit zu zeigen, wie weit ich mit meinem Adventskalender bin. Die Verpackung steht, mit der Füllung bin ich allerdings noch lange nicht fertig. Einiges habe ich schon, ein paar Ideen existieren bislang nur in meinem Kopf und ein bisschen was muss ich noch besorgen.
Die Verpackung meines Kalenders besteht zur einen Hälfte aus neuen, gekauften Dingen und zur anderen Hälfte aus bereits vorhandenen. Ich hoffe er wird nicht zu unsteht oder gar hässlich....















Und nun gehe ich schauen, was die anderen Teilnehmerinnen von ihren Kalendern zeigen *klick*

Verlinkt zu HoT, DienstagsDinge & Creadienstag

Sonntag, 1. November 2015

Adventskalenderwichteln 2015: Es darf geteasert werden!

Heute geht es um die "Verpackung" unserer Kalender. Ihr dürft gerne zeigen, wie weit ihr seid: Welches Material ihr verwendet oder auch einfach einen kleinen Ausschnitt des fertigen Kalenders zeigen, wenn ihr schon fertig seid.
Im letzten Jahr sah das so aus *klick*

Und weil doch so einige gerne ein paar Vorgaben der zu Beschenkenden haben möchten, kann jede in ihr Teaserposting auch reinschreiben, was sie unbedingt oder auf gar keinen Fall haben möchte.
Ich für meinen Teil lasse mich lieber überraschen ;-)

Jetzt sind wir gespannt auf eure Beiträg!
(Backlink http://appelkatha.blogspot.de/ nicht vergessen)






Montag, 19. Oktober 2015

Urlaubspause

Wie angekündigt *klick* fahre ich heute Nacht mit meiner Familie in den Urlaub nach Malle. Schwimmen, wandern, ausspannen und viel Zeit mit der Familie verbringen.
Wir sehen uns wieder ab dem 30. Oktober.

Liebe Grüße & bis dann, Katharina


Freitag, 16. Oktober 2015

Alles fein!

Heute habe ich wirklich außerordentlich viele Freugründe, materielle und immaterielle. Fangen wir ganz vorne an:

Vor laaaanger, laaaanger Zeit, hab ich meiner Dauertausch-Bloggerinnen-Freundin Julia ein von mir sehr ungeliebtes UFO geschickt, welches hier vorher über ein halbes Jahr rumlag: Mein verkorkstes TrippTrapp-Kissen. Die Geschichte dahinter könnt ihr *hier* nachlesen.
Gestern ist es nun angekommen und es sieht nicht nur wunderschön aus, es passt auch haargenau:















Ein besonderes Schmankerl sind unsere beiden Labels auf der Unterseite, (hier noch mein altes).





























Und ein Apfelnotizheft hab ich auch noch bekommen, süß, gelle?
Liebe Julia, vielen, vielen Dank dafür, dass du dich diesem schrecklichen Projekt angenommen und es zu so einem tollen Ende gebracht hast!

Vor ca. einem Monat habe ich mir eine Häkelanleitung von lalylala gekauft und an meine Mama weitergereicht in der Hoffnung,  dass sie mir ein Känguru häkelt. Hat sie gemacht und es ist das süßeste Känguru, was ich jeh gesehen habe:



















Ist es nicht einfach nur süß? Ich hatte schon die ersten Kämpfe mit Fritz, aber das ist MEINS!!! Allerliebste Mama, vielen Dank!

Dann hab ich gestern Abend meine Wichtelpartnerin für das Adventskalenderwichteln bekommen. Ich kenne bisher weder sie noch ihren Blog und freu mich schon total drauf zu stöbern und den Kalender zusammenzustellen.

Und dann dies:















Hierbei handelt es sich um einen einen superleckeren Salat, bestehend aus Ruccola, Salatherzen, Paprika, Mozzarella, gedünsteten Champignons und Garnelen. Ja, was soll das? Also, ich habe nach Fritz` Geburt im Juni 2013 einige Kilos von der Schwangerschaft zurückbehalten und im letzten halben Jahr auch noch was zugelegt. Vor zwei Wochen habe ich mich relativ spontan dazu entschlossen, abzunehmen und auch direkt am nächsten Tag angefangen. Seitdem esse ich null Zucker, null Mehl und keine stärkehaltigen Nahrungsmittel. Milch fällt weg, wegen des Milchzuckers, stattdessen gibts Sojamilch in den Kaffee und auch Obst ist erstmal tabu.
Am Anfang ist der Zuckerentzug hart, aber mittlerweile gehts und ich habe in den zwei Wochen 3,5 kg abgenommen ohne zu hungern oder Dinge zu essen, die mir nicht schmecken. Ich koche wieder jeden Tag bzw. bereite tolle Salate zu und bin echt zufrieden.
Ich habe 2011 schon einmal mit dieser Diät sieben Kilo abgenommen und das fast ausschließlich am Bauch, so wie jetzt auch. Falls das Programm eine interessiert, *hier* der Link zum Buch.
Ich bin total glücklich, weil mir meine Hosen wieder besser passen (ich hab nicht eingesehen mir neue, größere zu kaufen) und die Wampe wirklich sichtbar kleiner geworden ist.

Und dann ist da natürlich der bevorstehende Urlaub: Nächste Woche fahre ich mit dem größten Teil der Familie nach Mallorca, wandern und schwimmen! Nur der Große bleibt Zuhause, aber mit 17 gibt es eben reizvolleres als ein Familienurlaub. Auf uns andere warten neun warme und schöne Tage *klopf auf Holz*.
Ihr seht also, mir gehts grad richtig gut!

So, jetzt bin ich mal gespannt, ob mich beim heutigen Freutag irgendeine übertrumpfen kann!