Freitag, 30. August 2013

Herbstkind sew along # 1: Es soll eine Monsterunijacke werden

Da mein fünfjähriger Sohn Johnny Monsteruni Fan ist ( ich fand den Film auch super), möchte ich ihm gerne eine Collegejacke à la Monsteruni nähen:



















Als Schnitt habe ich den von Snudi gekauft *klick*














Stoff finde ich schwierig und vielleicht könnte mir die eine oder andere noch einen Tipp geben. Bei Buttinette habe ich diesen Fleece in royalblau *klick* und dieses Lederimitat *klick* gefunden.
Mit dem Lederimitat liege ich (glaube ich ganz gut), aber der Fleecestoff macht mir Sorgen. Ich hätte lieber etwas Walk-mäßiges, das gibt es aber nicht in so einem knalligen blau...

Und jetzt mal schauen, wie weit die anderen Herbstkinder so sind.







Donnerstag, 29. August 2013

Ich hab jetzt auch einen!

Und zwar den schönsten von allen - finde ich!
Ich habe lange überlegt, was ich mit dem schönen Apfelstoff von Hamburger Liebe anstellen soll und es ist (natürlich) ein Leseknochen geworden!















So schöne Leseknochen wecken natürlich Begehrlichkeiten und so trudeln jetzt so nach und nach Geburstags- und Weihnachtswünsche hier ein. Mal sehen was sich machen lässt!
Und da das gute Stück nur für mich ist, geht es heute zu *RUMS* & zu Apfelsachen

Montag, 26. August 2013

Her mit den positiven Mädchen- und Frauenbildern!

Tut euren Töchtern etwas Gutes und unterstützt die "brave Girls Alliance"








Der Herbst...

ist natürlich noch laaange nicht da, aber wenn man so aus dem Fenster blickt, könnte man misstrauisch werden.
Auf jeden Fall muss man aufpassen, dass man bei diesem Wetter keine kalten Füße bekommt und deshalb trägt Herr Fritz heute auch das erste Mal Wollsocken.
Und was für welche! Bunt und warm, so wie es sein soll für kleine Jungs.
Sie sind das erste, was ich für ihn während der Schwangerschaft hergestellt habe und endlich passen sie.
Würde der Herr nicht immer so zappeln, könnte ich die Söckchen auch mal richtig zeigen:




Noch einmal ohne Kind:


Und jetzt bin ich gespannt, was die anderen Kinder heute bei my kid wears und Kiddikram so tragen! 
Die grüne Klimperkleinhose kennt ihr ja schon von *hier*



Freitag, 23. August 2013

Herbstkind "sew along": Mein erstes Mal!


Bea von nEmada veranstaltet ein Herbstkind "sew along" und ich möchte mitmachen. Es soll eine Kinder-Herbstjacke werden und somit etwas, was ich sowieso vorhatte zu nähen. 
So vage schwebt mir auch schon etwas vor, mit dem ich Johnny eine Freude machen könnte und da es dann doch oft bei den guten Vorsätzen bleibt, ist so eine gemeinsame Aktion super um die Idee dann auch wirklich umzusetzen.
Ich freu mich drauf!



Donnerstag, 22. August 2013

Bloggeburtstag




Gewinnspiel bei Mara Zeitspieler

Mara feiert ihr 5-jährigens Blogjubiläum mit einem Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es u.a. ein Buch, Stoffe und Applikationen.

















Dienstag, 20. August 2013

Ein Haufen Knochen

Jetzt ist auch noch die ganze Familie vom Leseknochenfieber befallen. Und das Beste: Bei meinem Ältesten hat es dazu geführt, dass er sich das erste Mal an die Nähmaschine gesetzt hat und etwas genäht hat. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen (z.B. beim Creadienstag)!

Aber zuerst der Haufen:


MeinGroßer bei der Arbeit (gestern Abend, der Leseknochen musste noch unbedingt vor dem Zubettgehen fertig werden):


und das Ergebnis:

Ich finde, das hat er richtig gut gemacht. Ich habe ganz wenig geholfen und das ist sicher nicht das einfachste Nähprojekt für einen "blutigen Anfänger".  


Den Knochen für Johnny hab ich genäht, aber ich finde, er ist auch schön:


und weil ich soooo nett bin und obwohl er das auch selber kann, noch einer für den Mann:


Und ich?


Kostenloser Schnitt & Anleitung von hier: *klick*







Donnerstag, 15. August 2013

Meine erste Martha - endlich geschafft!

Bis jetzt habe ich genau zwei Kleidungsstücke für mich genäht: Frida (siehe hier) und eine Martha. Beides nach Schnittmustern vom Milchmonster.
Die Frida hab ich relativ schnell hinbekommen, musste zwar ein paar Nähte noch mal nachnähen (der Stoff bekam an der Naht kleine Löcher), aber ansonsten, alles super.

Anders bei der Martha. Ich habe schon eine kleine Ewigkeit für das Zuschneiden benötigt, da meine Oberweite (ich stille) nicht zu der restlichen Größe (38) passt. Der Schnitt ist für ein B-Körbchen ausgelegt.
Im E-Book findet sich eine sehr gute Anleitung, in der genau beschrieben wird, wie man den Schnitt anpasst. War ein bisschen fummelig, aber ich habs geschafft.
Den Stoff hatte ich schon eine Weile hier liegen: Dutch Love von Hamburger Liebe. Den hab ich mir für etwas Besonderes aufgehoben, jetzt war es soweit!
Ich muss sagen, dass ich fast ausschließlich Schwarz und blau (Jeans) trage und ich schon etwas Bedenken wegen des Musters hatte, aber irgendwie hat dieses es mir angetan.
Also, alles zugeschnitten. Und, oh Schreck, der Stoff reichte nicht mehr für das Rückteil. Ich hatte nämlich bei meiner Frida die Taschen aus eben jenem Stoff genäht, weil ich dachte, der reicht doch dicke...
Göttin sei Dank, kann man das Rückteil auch aus zwei Teilen zusammennähen und so ging es dann.

Gut, dann alles zusammengenäht. Für die Bündchen habe ich einen roten Jerseystoff genommen, ich fand den Kontrast sehr schön.
Das Nähen ging relativ schnell. Auch wenn es am Stilloberteil noch mal tricky wurde: Ich hatte es ja länger gemacht, das Rückteil aber nicht. Beides musste nun ja zusammengenäht werden. Also, hab ich noch ein paar Falten an den Seiten eingebaut. Das ging ganz gut!

Und dann die Anprobe: Ich hab sie kaum über die Schultern bekommen und dann hats zweimal leise gekracht. Jetzt war die Martha zwar am Körper, aber dafür hatte ich zwei Löcher an der Quernaht, die das Rückenober- und unterteil verband. Verdammt! Also das ganze wieder vorsichtig ausgezogen und versucht zu retten, was noch zu retten (nähen) war.
Vor der nächsten Anprobe hab ich das ganze vorsichtig ein bisschen gedehnt und dann gings.

Leider sah das ganze einfach scheiße aus:

 

Es ist ok, wenn ich 2,5 Monate nach der Geburt Fritz` noch einen dicken Bauch habe, aber nicht, wenn er in einem Oberteil doppelt so dick aussieht wie er wirklich ist! So konnte ich das nicht anziehen.

Ziemlich frustrierend, wenn das erste etwas anspruchsvollere Werk so in die Hose geht...

Ich habe das gute Stück dann über eine Woche hier rumliegen gehabt und mir viele Gedanken gemacht: Wegwerfen, Kindershirts draus machen? Oder vielleicht doch noch einmal dran wagen?

Ok, und heute hab ich mich dann noch einmal dran gesetzt: Ich habe das rote Bündchen unter der Brust abgemacht & die Seitennaht ein Stück weit aufgetrennt. Dann habe ich aus den letzten Resten des Dutch Loves ein breiteres Bündchen geformt und angenäht.

Ich finde, jetzt siehts besser aus.
Zuerst nochmal zurechtgezupft:



Und dann schief hingestellt. Leider gibt es grade keine besseres Bild, da mein Ältester seltsam unmotiviert ist und die Batterien meiner Kamera auch keine weiteren Versuche zulassen.















Na ja, der Bauch ist immer noch da und meine Brüste immer noch riesig, aber ohne das rote Bündchen unter der Brust finde ich es viel besser. Ich denke aber, in Zukunft werde ich lieber auf solche krassen Muster verzichten.

So, und jetzt schnell zu RUMS!






Montag, 12. August 2013

Unverhofft kommt leider gar nicht sooo oft

Aber manchmal eben doch:
Letzten September war ich mit meiner Mutter in Berlin. Auf diversen Flohmärkten beobachtete sie meine erfolglose Jagd nach Matruschkas. Leider waren diese einfach viel zu teuer.
Heute hab ich mich mit ihr getroffen, und was bringt sie mir mit?















Über 100 Umwege und diverse liebe Menschen hat sie mir eine echte russische Matruschka besorgt. Auf der Unterseite ist sogar noch der CCCP-Stempel zu sehen.


Aber eine Matruschka kommt ja bekanntlich nicht alleine:



Und so haben sie nun Einzug in meine Zimmer gehalten. Vielen Dank Mama!





Immer wieder Montag...


Heute, pünktlich zu My kid wears, trägt Fritz den Wolken-Regenbogenbody. Zufälligerweise hat er heute auch noch die passende Hose an. Die Räuberhose ist aus der Zwergenverpackung Nr. 2 von Farbenmix.




















Da fällt mir gerade auf, dass ich bisher noch nichts außer Räuberhosen aus der Zwergenverpackung genäht habe. Dabei war ich anfangs so enthusiastisch... Spätestens zum Herbst sollte ich aber den Overall nähen. Schließlich ist Fritz ein Tragebaby und da ist sowas praktisch. Welchen Stoff nehme ich denn da am besten? Walk? Fleece?
Der Stoff war in einem Überaschungstüt von Michas Stoffecke.

Ach, und weils so schön ist kommt die Wolkenkombi auch noch zu Made4BOYS und KiddiKram.


Donnerstag, 8. August 2013

Ich habe gewonnen!

Was ist denn das?



Mmmmh...















Oh, mir schwant etwas!















Äpfel!!!!! Wie passend!
















Ich bin ja eigentlich eine, die nie gewinnt, ABER jetzt habe ich doch tatsächlich beim Gewinnspiel von naehklimbim gewonnen!
Und zwar nicht irgendwas, sondern eine ganze Tüte voller schöner Kinderknöpfe und Papierblumen von Tilda!

Noch weiß ich nicht genau welches Kleidungsstück die Knöpfe zieren dürfen, denn für einfach irgendwas sind sie viel zu schade, aber ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Nochmal vielen, vielen Dank an Kathrin!


Montag, 5. August 2013

Eine rote Sommerhose

Rot ist ja Johnnys Lieblingsfarbe und so kam wieder der schöne Sternenstoff von Hamburger Liebe zum Einsatz, als es darum ging, Johnny eine Sommerhose nach Klimperklein zu nähen.
Pauline hatte den Schnitt vor ihrer Sommerpause kostenlos auf ihrem Blog zur Verfügung gestellt.

Erst hatte ich ja Bedenken ob sie passt...


















aber, sie passt!


















Ach, falls ihr euch wundert, Johnny ging heute wegen der Sonne mit Cowboyhut in die Kita.
Und nun zu Made for boys und zu my kid wears!


Freitag, 2. August 2013

Richtiges Mädchen Spielzeug!

Nachdem mein Sohn Johnny (5) das erste Mal folgenden "Werbespot" sah, wollte er unbedingt wissen, wo man die Brontë-Sisters-Actionfiguren kaufen kann:





Take this, you sexist pig!