Freitag, 12. Juli 2013

Meine erste für mich genähte Hose: Mama Frida

Seit ca. 2 Monaten liegt nun der Schnitt "Mama Frida" ausgedruckt bei mir Zuhause und ich bin noch nicht einmal dazu gekommen den Schnitt zusammen zu kleben. Bis gestern! Das Baby war mir freundlich gesinnt und ließ mich morgens kleben und abends nähen!
Hier das Resultat, des ersten Kleidungsstückes, was ich für mich selber genäht habe:


Der Schnitt: Mama Frida von Das Milchmonster. Fridas an sich hab ich ja schon ein paar genäht z.B hier & hier, aber die waren eben für Anton und sehr klein.
















Die Stoffe: Petrolfarbener Sweat und Dutch Love von Hamburger Liebe



Mit Taschen!



Vorder- und Hinterteil zusammenstecken & nähen



Und so sieht sie fertig aus"



















Mein Mann findest sie furchtbar, Johnny auch, nur der Große sagt sie ist okeeeeeeeeee.
Bequem ist sie auf jeden Fall, nur der Bund ist etwas zu nachgiebig, so dass sie manchmal etwas rutscht. Aber bevor ich da ein Gummi reinziehe, warte ich lieber noch ein bisschen, bis die Schwangerschaftspfunde einigermaßen verschwunden sind.



Kommentare :

  1. Also ich find sie toll :) Und überhaupt: du nähst soooo schöne Sachen! Ich krieg gerade echt Schnappatmung bei all den supersüßen Sachen. Am tollsten fand ich den grünen Strampler mit passendem Shirt drunter (und dem Herzchen vorne drauf) - sooo süß! :)

    AntwortenLöschen
  2. also, ich finde sie schööööön!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥